Schnee

Das Wurmtal

Ganz in der Nähe von Aachen liegt das Wurmtal. Als am Sonntag Nachmittag nach einem Schneeschauer die Sonne herauskam, sind wir spontan zum Blauen Stein gefahren.

Von dort aus gibt es einen ca. 1 1/2 Stunden langen Rundweg. Wir waren gerade ca. eine halbe Stunde unterwegs, als wir die Wolken wie im Bild unten sahen.

Wurmtal

Nach ein paar Fotos entschieden wir uns sicherheitshalber umzudrehen. Als wir gerade wieder am Auto ankamen, sah es so aus:

Snowing....

Abends haben wir noch mal einen kurzen Versuch gestartet vor die Türe zu kommen. Auf dem Lousberg waren an den Ästen die Tropfen an den Ästen gefroren.

Frozen

Ein wirklich toller Anblick!

Oslo

Ende letzten Jahres bin ich auf die verrückte Idee gekommen im Winter endlich einmal Schnee haben zu wollen und habe für Februar einen Flug nach Oslo gebucht. Ich konnte ja nicht ahnen, dass wir diesen Winter auch in Aachen reichlich Schnee haben würden.

An einem der ersten Tage in Oslo sah der Oslofjord wie auf dem Foto unten aus.

Oslofjord

In Oslo waren dann kräftige Minustemperaturen und ordentlich Schnee, so dass es Tage gab, wo wir nach ca. 2 Stunden froh waren wieder nach drinnen ins Warme zu kommen. Einen dieser Tage verbrachten wir auf der Museumsinsel Bygdoy.

Auf der Museumsinsel Bygdoy

Diese ist an solchen Tagen mit dem Kon-Tiki Museum, dem Maritim- und dem Frammuseum sehr zu empfehlen, da die Museen sehr spannend sind und man so für einige Zeit der Kälte entfliehen kann. Gleichzeitig bietet Sie sehr schöne Ausblicke über den Oslo Fjord. Das Frammuseum hatte als wir dort waren leider auf Grund von Sanierungsarbeiten geschlossen.

Bei wirklich schönen Wetter konnten wir den Holmenkollen genießen, der vor kurzem erst neu gebaut und fertig geworden war. Die Vorbereitung für die Ski WM liefen dort auf Hochtouren.

Holmenkollen

Das Osloer Rathaus, das von außen nur einen wenig ansprechenden Eindruck macht, ist von innen eines der beeindrucktesten Gebäude, die ich je gesehen habe. Auch das Akerhus Schloss solle man sich, wenn man einmal in Oslo ist, nicht entgehen lassen.

Kanonenfutter

Auch wenn die Kälte beißt, sollte man sich die Zeit nehmen an einem der “Winter Walks” teilzunehmen. Wir haben uns dabei das Ibsenmuseum angesehen und sind von dort aus zum Grand Café geführt worden. Ein Spaziergang, den Henrik Ibsen jeden Tag gemacht hat.

Weitere Bilder von unserem Aufenthalt in Oslo gibt es bei Flickr.